Wissenschaft

Ein Schimpanse sitzt im Zoo von Singapur auf einem Stein. In Tansania hatten Forscher Mikroben von 41 Schimpansen-Nestern gesammelt und untersucht. - Foto: Stephen Morrison/EPA
Kaum Bakterien von der Haut

Schimpansen schlafen überraschend sauber


Bereits zum neunten Mal soll am 20. Mai 2018 der private Raumfrachter «Cygnus» zur ISS starten. - Foto: Bill Ingalls/NASA/Archiv
«Cold Atom Laboratory»

Raumfrachter soll «kältesten Punkt des Alls» zur ISS bringen


Seit März 2017 ist es gesetzlich möglich, dass Patienten im Einzelfall Cannabis auf Rezept bekommen. - Foto: Arne Immanuel Bänsch
Kein pflanzliches Wundermittel

Cannabis als Arznei: Mediziner dämpfen Hoffnungen


Allein in Deutschland gelten 55 Prozent der fast 600 Wildbienenarten als gefährdet. - Foto: Patrick Pleul
Weltbienentag am Sonntag

Ohne Bienen keine Kirschen


Der bei Jerusalem gefundene gespaltene Schädel könnte ein Hinweis auf einen uralten Fall von Blutrache unter Beduinen sein. - Foto: Clara Amit/Israelische Altertumsbehörde
Funde bei Jerusalem

Gespaltener Schädel: Frühester Hinweis auf Blutrache


Das ultrastarke Material besteht aus Zellulose-Nanofasern, den Grundbausteinen von Holz und anderen Pflanzen. - Foto: Nitesh Mittal/KTH Stockholm
Künstliche Zellulosefasern

Stärkstes Biomaterial der Welt schlägt Spinnenseide


Forscher des Leipziger Max-Planck-Institutes für evolutionäre Anthropologie fanden heraus, dass Schimpansen in der Savanne Afrikas unter Hitze-Stress leiden. - Foto: Erin Wessling/Max Planck Institute for Evolutionary Anthropology
Leipziger Max-Planck-Institut

Savannen-Schimpansen leiden unter Hitze-Stress


Ein Mikrofon steht in der Mercedes-Benz Arena auf der Bühne. - Foto: Britta Pedersen/Illustration
Was macht einen Hit zum Hit?

Studie zu musikalischen Trends


In nur 75 Femtosekunden wird das flüssige Wasser zu Plasma. - Foto: Jens Büttner
Röntgenblitz erzeugt Plasma

Der schnellste Wasserkocher der Welt


realisiert durch evolver group